Warum ich es liebe, Freelancer zu sein – Interview auf Lead Digital

Die letzten Monate war es hier sehr ruhig und dieser Blog erfährt weniger Leben als geplant. Was nicht heißt, dass ich untätig war. Im Gegenteil – ich habe meine Website überarbeitet, viel für meine Kunden und an Projekten gearbeitet und mir gleichzeitig einen Traum erfüllt: Für längere Zeit verreisen und dem kalten, deutschen Winter entfliehen. Ich habe drei Monate in Asien, konkret in Thailand, Vietnam und Indonesien, verbracht, von dort weiter gearbeitet und gleichzeitig so viel erlebt, gesehen und kennen gelernt. Diese Zeit war unbeschreiblich schön und ich bin unfassbar dankbar dafür!

Deshalb liebe ich meine Arbeit, denn sie ermöglicht mir, genau das tun zu können: von überall auf der Welt zu arbeiten!

Vor inzwischen etwas mehr als einem Jahr ist diese Seite im Rahmen eines Glücksexperiments in Kooperation mit GoDaddy und der Agentur Frische Fische entstanden. Bereits vor einer Weile wurde ich von Lead Digital über den weiteren Verlauf  des Experiments und meine freiberufliche Tätigkeit als Texterin interviewt. Die Reisepläne standen zu dem Zeitpunkt schon fest, inzwischen habe ich sie in die Tat umgesetzt. In dem Interview sprechen wir unter anderem darüber, warum Sidepreneurship glücklich macht. Inzwischen kann ich voller Stolz verkünden, dass movingtexts kein Sideprojekt mehr ist, sondern dass ich hauptberuflich selbstständig tätig bin. Und das ist genau das, was ich machen möchte und was mich glücklich macht.

Und nun? Inzwischen bin ich seit einigen Wochen wieder zu Hause und offen für spannende, neue Projekte. Bei Ihnen gibt es etwas, wobei Sie dringend Unterstützung gebrauchen können? Dann zögern Sie nicht, mir eine Nachricht zu schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.